Andreas Duda & Heike Pourian

Andreas Duda & Heike Pourian

Sensing the Change

Eine somatisch-politische Reise in den Wandel unserer Zeit

4

Nov

4. November 2021, 17:00 Uhr

bis 7. November 2021, 19:00 Uhr

Lebensgarten

Jetzt mitmachen

Sensing the Change

Wir laden dich ein zu einer gemeinsame Reise, die uns in ein Wahrnehmen und Beschreiben unserer Kultur und ihren Strukturen führt. Wo fördert und wo behindert sie unseren lebendigen Ausdruck? Dieser erste Schritt der Bestandsaufnahme dient auch als Basis und Orientierung für uns selbst. Wo verorten wir uns darin? An welcher Stelle stehen wir in diesem System und welche Rolle nehmen wir darin ein?

→ (hierzu empfehlen wir dir, diesen Vortrag von Heike, der eine Art Basislandkarte beschreibt, auf der sich unser Forschen beim Sensing the Change bezieht.)

Daran anschließend fragen wir uns: „Wie können wir diese, unsere Kultur, in eine regenerative und menschengemäßere Kultur wandeln? Welche Prinzipien und Elemente braucht es darin?“
Wir forschen bereits seit mehreren Jahren an „menschengemäßen“ Prinzipien & Elementen, die eine neue regenerative Kultur mitbegründen könnten. Im Wissen, dass es nicht die eine regenerative Kultur gibt, sondern viele unterschiedliche Entwürfe davon.

Von einigen dieser von uns gefundenen Prinzipien und Elemente wollen wir dir in diesen Tagen einen ersten feinen Geschmack vermitteln. Da uns das „Wie?“ genauso am Herzen liegt wie das „Was?“, laden wir dich in einen Erkundungsraum ein, in dem unsere Sensing the Change Kultur für dich möglichst direkt erlebbar wird. Getragen und begleitet wird diese Reise sowohl von einer gemeinsamen somatischen Praxis, die uns wieder tiefer in unserem Körper wurzeln lässt, als auch dem "Standing with the earth", eine einfache rituelle Praxis, die uns die Möglichkeit gibt, uns mit dem Lebendigen und der Erde zu verbinden. 

Außerdem verbinden wir unterschiedliche methodische Ansätze, die uns auf diesem Weg dienlich erscheinen. Unter anderem mit: Somatic Presencing, Authentic movement, systemischen Elementen, Selbst- und Co-regulation, Bewusster und wahrnehmender Berührung, Improvisation und Spiel.

Jeweils in der Woche davor, laden wir alle Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Videocall ein, um uns miteinander einzustimmen und noch letzte Informationen für die Reise einzugeben.
Weitere Informationen findest du auch auf unserer Website

Komme mit deiner Lebendigkeit in Kontakt

Ein in Kontakt kommen bzw. vertiefen deines lebendigen Ausdrucks und über diese Basis wirksamer den Wandel gestalten zu können.

Verortung im derzeitigen kulturellen Wandelprozess

Erlebe den kulturellen Wandel am eigenen Körper

Stärke deine Resilienz

Erkennen der Not-wendigkeit von Vernetzung und Bildung regionaler Keimzellen, um die eigene und gemeinsame Resilienzfähigkeit zu stärken.

Wichtiger Hinweis zum Preis
Der hier angegebene Seminarpreis stellt eine kostendeckende Pauschale dar. Damit kann die CAIA academy ihre eigenen Kosten decken. Die Seminarleiter*innen Andreas & Heike werden vor Ort am Ende des Seminares von euch in einem gemeinschaftlichen Prozess vergütet. Ganz im Sinne des NEUEN, werdet ihr erleben, wie toll es sich anfühlt, als ganze Gruppe füreinander da zu sein und dem Erlebten mit einem wertschätzenden Energieausgleich, ganz nach deinen individuellen Möglichkeiten, zu begegnen.
Individueller Ablauf
Weil Andreas und Heike auf die im Raum entstehenden Bedürfnisse und Themen der Teilnehmenden ganz individuelle und im Gruppenprozess eingehen, wird erst vor Ort nur eine grobe Orientierung des Ablaufs in Sachen Pausen und Verpflegung bekannt gegeben. Es geht darum tief einzutauchen, loszulassen und deiner Intuition in jedem Moment folgen zu können.